Europa eine Seele geben

Veröffentlicht am 06.12.2018 in Allgemein

Ich bin in der Zeit der Friedensbewegung und der deutsch-französischen Partnerschaftsarbeit groß geworden und war bereits von 1980 bis 1992 in der SPD politisch aktiv: Als Vorsitzender der Jusos in Leinfelden-Echterdingen, Mitglied des Juso-Kreisvorstands in Esslingen und des Landesausschusses BW, später auch als Stadtrat für die SPD in Leinfelden-Echterdingen. Diese Phase in der Parteiarbeit endete 1992, als die SPD der Einschränkung von Art. 16 GG zustimmte, der politisch Verfolgten Asyl zusicherte. Ich konnte damals den eigenen Freunden die Politik der SPD nicht mehr erklären.

In den Jahren danach war ich außerhalb der SPD politisch aktiv: als Mitorganisator einer Kampagne zur Entschuldung von Entwicklungsländern und in der Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit, in der Europa-Union und der Europäischen Bewegung Baden-Württemberg sowie in internationalen Netzwerken für ein soziales Europa.

Seit 2004 bin ich beruflich mit dem Thema Europa befasst. Zunächst als Vertreter der evangelischen Kirchen gegenüber den europäischen Institutionen in Brüssel, danach als Studienleiter an der Ev. Akademie in Bad Boll und auch in meiner jetzigen Tätigkeit als Leiter des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt (KDA).

Mein besonderes Anliegen ist die Gestaltung eines sozialen Europas. Diese Fragen prägen auch meinen Arbeitsalltag. Der KDA begleitet die Arbeitslosenzentren in Baden-Württemberg, wir betreiben zusammen mit dem DGB eine Beratungsstelle für Arbeitsmigranten aus Bulgarien und Rumänien, ich leite den Ethik-Rat eines Unternehmens, das einen hohen Anteil an Werkvertragsarbeitern aus osteuropäischen Ländern hat, … Die großen europäischen Fragen werden da sehr konkret!

Aus meiner Sicht ist die gemeinsame Gestaltung Europas eine zentrale Zukunftsaufgabe. Der frühere Kommissionspräsident Jacques Delors hat einmal gesagt, wir müssten „Europa eine Seele geben", um seine Zukunft zu sichern. Dafür möchte ich mich auch im politischen Wettbewerb einsetzen und bin deshalb wieder in die SPD eingetreten. Für „Mehr Europa“ und für ein gerechteres Europa!

Heidtmann_Unterschrift (2).jpg

 

Termine

Alle Termine öffnen.

03.05.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Podiumsdiskussion zum Thema Soziales Europa
Podiumsgespräch mit Katharina Wegner vom EU-Büro der Diakonie in Brüssel und Romeo Franz. …

09.05.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Warum ein demokratisches Europa notwendig ist
Vortrag und Diskussion zum Europatag

Alle Termine

Spenden für meinen Europawahlkampf

Falls Sie für meinen Europawahlkampf spenden möchten, können Sie dies an das untenstehende Konto tun. Selbstverständlich kann Ihnen dabei vom SPD-Landesverband eine Spendenquittung ausgestellt werden. Über Ihre Unterstützung würde ich mich freuen. 

SPD-Landesverband BW Stichwort Europa, Heidtmann

DE24 1005 0000 0190 5604 87

BELADEBEXXX

Berliner Sparkasse